Menu
Language
DE EN FR
burckhardtpartner

Datenschutzerklärung

Gemeinsame Datenschutzerklärung der Burckhardt+Partner AG, B+P Reiner Becker GmbH und Burckhardt+Partner GmbH
Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Webseite. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten. Nachfolgend werden alle Unternehmen gemeinsam und jede für sich „Burckhardt+Partner“ genannt.

Die Website von Burckhardt+Partner unterliegt dem schweizerischen Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG) sowie der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) der Europäischen Union. Sofern und soweit die Bestimmungen der DSGVO anwendbar sind, wird auf die entsprechenden Rechtsgrundlagen verwiesen.

(1) Datenerhebung und -verwendung sowie Speicherung von Zugriffsdaten in Server-Logfiles
(1.1) Für den Besuch unserer Webseiten, sind Angaben zu Ihrer Person nicht erforderlich. Beim Aufrufen unserer Webseite werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website des Hosting Providers jWeiland in Deutschland gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Server-Logfile gespeichert. Informationen wie z.B. die Namen der abgerufenen Dateien, Datum und Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge und den Provider werden ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatischen Löschung gespeichert. Die genannten Daten werden zu Zwecken der Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website, Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website, Auswertung der Systemsicherheit und – Stabilität sowie zu weiteren administrativen Zwecken verarbeitet. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben genannten Zwecken zur Datenerhebung. Sie erlauben weder uns noch Dritten einen Rückschluss auf Ihre Person.

(1.2) Sämtliche übermittelten personenbezogenen Daten werden von Burckhardt+Partner unter Einhaltung der auf den Vertrag anwendbaren Datenschutzbestimmungen in dem für die Begründung, Ausgestaltung oder Abänderung des Vertragsverhältnisses jeweils erforderlichen Umfang im automatisierten Verfahren erhoben, verarbeitet und genutzt. Burckhardt+Partner ist berechtigt, die Daten an von ihr mit der Durchführung des Vertrags beauftragte Dritte, insbesondere auch an verbundene Unternehmen, zu übermitteln, wenn:

- Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

- die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und keine Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

- für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie

- dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

(1.3) Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

(2) Datenerhebung und -verwendung von Bewerbungsdaten
(2.1) Die nachfolgend aufgezählten persönlichen Bewerbungsdaten von Ihnen werden durch uns erhoben und verarbeitet:

• Name, Vorname
• Adresse
• Telefonnummer
 E-Mail
• Bewerbungsunterlagen wie Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate

(2.2) Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt ausschließlich zweckgebunden für die Durchführung eines Bewerbungsverfahrens sowie nachfolgend ggf. für die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Beschäftigtenverhältnisses innerhalb Burckhardt+Partner im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern die Datenverarbeitung im Rahmen von rechtlichen Verfahren für uns erforderlich wird (in Deutschland gilt zusätzlich § 26 BDSG). Sofern freiwillig besondere Kategorien von personenbezogene Daten (z.B. ethnische Herkunft, Religion oder Gesundheitsdaten) mitgeteilt werden, erfolgt deren Verarbeitung zusätzlich nach Art. 9 Abs. 2 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden grundsätzlich nur an die für das konkrete Bewerbungsverfahren zuständige innerbetriebliche Stellen und Fachabteilungen von Burckhardt+Partner weitergeleitet. Eine darüberhinausgehende Nutzung oder Weitergabe Ihrer Bewerbungsdaten an Dritte erfolgt nicht.

(2.3) Via E-Mail übermittelte Daten werden grundsätzlich nicht verschlüsselt und die Bewerber müssen selbst für die Verschlüsselung sorgen. Burckhardt+Partner übernimmt für den Übertragungsweg der Bewerbung zwischen Absenden und dem Empfang auf unserem Server keine Verantwortung. Ihnen steht ohne Nachteil die Möglichkeit zur Verfügung, uns die Bewerbung auf dem Postweg zuzusenden.

(2.3) Eine Löschung Ihrer persönlichen Bewerbungsdaten erfolgt grundsätzlich automatisch drei Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Dies gilt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen einer Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung ausdrücklich zugestimmt haben.

(3) Verwendung von Cookies
(3.1) Um dem Nutzer einen reibungslosen und besseren Ablauf der unter www.burckhardtpartner.com betriebenen Webseite zu ermöglichen, werden sog. Cookies eingesetzt. Hierbei handelt es sich um eine kleine Textdatei, die ein Webserver – z.B. der Webserver von www.burckhardtpartner.com – zum Browser des Nutzers sendet, um eine Wiedererkennung des Nutzers ermöglicht (z.B. um getroffene Einstellungen des Nutzers beim nächsten Besuch auf der Webseite wieder aufzurufen oder bei einem Wechsel zwischen Funktionen, die eine Passworteingabe erfordern, dem Nutzer wiederholte Eingaben zu ersparen).

(3.2) Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht.

(3.3) Zum anderen setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht.

(3.4) Die durch die Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich.

(3.5) Je nach Einstellung des Nutzer-Browsers wird die Cookie-Datei auf dessen Festplatte gespeichert oder abgelehnt. Der Nutzer kann seinen Browser so konfigurieren, dass die Annahme von Cookies prinzipiell verweigert wird oder er jedes Mal vorab eine Warnmeldung anzeigt, wenn er einen Cookie empfängt. Unter Umständen ist es jedoch im Falle der Verweigerung von Cookies nicht möglich, sämtliche Funktionen der unter www.burckhardtpartner.com betriebenen Webseite uneingeschränkt zu nutzen.

(4) Onlinepräsenz in Social Media
Wir sind innerhalb verschiedener sozialer Netzwerke und Plattformen aktiv, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern zu kommunizieren. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke – auch über die externen Links auf unserer Website – gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Betreiber.

(5) Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

• Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen (Art. 15 DSGVO);
• unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO);
• die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Art. 17 DSGVO);
• die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben (Art. 18 DSGVO);
• Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen (Art. 20 DSGVO);
• Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO) und
• sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Sitzes wenden (Art. 77 DSGVO).

Sofern und soweit die schweizerischen Datenschutzbestimmungen anwendbar sind, verfügen Sie über ein Beschwerderecht bei der Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten.

In Deutschland richtet sich die zuständige Aufsichtsbehörde nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung.

Eine Liste der Aufsichtsbehörden mit Anschrift finden Sie unter: www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

(6) Kommunikationsdaten
Die Kommunikationsdaten von Burkhardt+Partner lauten wie folgt:

Schweiz
Burckhardt+Partner AG, Dornacherstrasse 210, 4002 Basel; E-Mail-Adresse: basel@burckhardtpartner.ch; Telefon: +41 61 338 34 34.

Deutschland
B+P Reiner Becker GmbH, Bismarckstraße 101, 10625 Berlin, E-Mail-Adresse: info@bp-rb.de; Telefon: +49 30 210 21 99-0.

Burckhardt+Partner GmbH, Hebelstraße 1, 79639 Grenzach-Wyhlen, E-Mail-Adresse: mailbox@burckhardtpartner.de; Telefon: +49 7624 908 88-0

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an basel@burckhardtpartner.ch oder an Burckhardt+Partner AG, Dornacherstrasse 210, 4002 Basel; Telefon: +41 61 338 34 34.

(7) Widersprüche und Widerrufe
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an basel@burckhardtpartner.ch.

(8) Löschung von Daten
Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und –fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die Daten nach Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt, wenn sie nicht mehr zur Zweck- oder Vertragserfüllung erforderlich sind und soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten und -fristen dem nicht entgegenstehen.

Soweit es sich bei den Dokumenten um kaufmännische Dokumente handelt, gelten die Aufbewahrungspflichten aus den entsprechenden gesetzlichen Grundlagen.

(9) Datensicherheit
Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

(10) Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter www.burckhardtpartner.com/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.