Menu
Language
DE EN FR
burckhardtpartner

Industrie & Gewerbe

Neubau Hauptsitz Selmoni, Münchenstein

Burckhardt+Partner haben in Münchenstein bei Basel den neuen Hauptsitz der Selmoni Gruppe für rund 600 Mitarbeitende realisiert. Dem Projekt vorausgegangen ist eine intensive Standortsuche. Der Neubau am verkehrstechnisch ideal erschlossenen Ort ermöglicht dem Elektrotechnik-Unternehmen, ihre zuvor in verschiedenen Gebäuden in der Basler Altstadt untergebrachten Büro-, Werkstatt- und Lagernutzungen auf rund 20’000m2 Fläche zusammenzuführen.

Die Architektur des Neubaus unterstützt bestmöglich die Anforderungen und Prozesse des Unternehmens sowie die Nutzung von Synergien durch kurze Wege. Sie ist auf die Vernetzung der verschiedenen Abteilungen und die Kommunikation untereinander ausgerichtet. Deutlich wird dies im zentralen Atrium: Bewusst wurden Einblicke in die verschiedenen Arbeitsbereiche auf den Stockwerken und damit in die aktuellen Tätigkeiten der verschiedenen Abteilungen geschaffen. Das holzverkleidete Atrium, das alle relevanten Infrastrukturbereiche des Gebäudes erschliesst, ist gleichzeitig auch der zentrale Begegnungsort des Neubaus: Terrassenartige Treffpunkte bieten Raum für kurze und spontane Begegnungen und Besprechungen. Die rund um das grosszügige Atrium angeordneten Arbeitsplätze sowie Besprechungs- und Pausenbereiche sorgen für eine offene und inspirierende Arbeitswelt.

Das gesamte Projekt wurde unter Einbezug der Bauherrschaft und der verschiedenen Fachplaner mit der BIM-Methode am digitalen 3D-Modell abgewickelt. Dies hat den Einsatz einer neuen und präzisen Technologie ermöglicht: Erstmals in der Schweiz wurde der semi-autonome Bohrroboter «Jaibot» eingesetzt. Gesteuert durch Daten aus dem BIM-Modell, wurden mit dem Roboter rund 19'000 Bohrungen in der Betondecke vorgenommen.

Bauherrschaft
Selmoni AG

Zeitraum
2017-2020

Auftrag
Architektur, Generalplanung

Fotograf
Roman Weyeneth