Menu
Language
DE EN FR
burckhardtpartner

Life Science

Neubau Produktions- und Bürogebäude Roche, Kaiseraugst

Das neue Gebäude für die F. Hoffmann-La Roche AG bildet den repräsentativen Auftakt der Produktionsgebäude auf dem Campus in Kaiseraugst. Der Neubau weist eine klare und einheitliche Struktur auf. Im Inneren ist er äusserst flexibel und ermöglicht eine hochkomplexe Pharmaproduktion. Unter Reinraumbedingungen werden dort Small Molecules Medicines – das sind Arzneimittel mit niedermolekularen Wirkstoffen – verarbeitet und kommerzialisiert.

Die Gebäudenutzungen verteilen sich auf sechs Geschosse. Produktions- und Technikgeschoss bilden jeweils eine Einheit. Dabei liegt das Technikgeschoss, dessen Boden als Stahlkonstruktion ausgeführt ist, über dem Produktionsgeschoss. Diese Struktur erlaubt es, Produktionsanlagen flexibel zu ergänzen und an neue Bedürfnisse anzupassen. Zudem sind die Technikflächen zugänglich, während unter Reinraumbedingungen weiter produziert wird. Die Grundrisse im Gebäude sind klar: Mitarbeiter können sich einfach orientieren, Personen- und Warenflüsse sind effizient organisiert. Die Produktion kann miterlebt werden – durch Durchblicke, die für Besucher und Mitarbeiter Einblick in die Arbeitsabläufe gewähren. Zusätzlich zum Produktionsbereich bietet das Gebäude Büroarbeitsplätze, Meetingräume und offene Kommunikationszonen. Die Infrastruktur ist so gewählt, dass Produktions- und Büroflächen flexibel erweiterbar sind.

Die fugenlose Ortbetonfassade fasst mit ihrer Struktur, der inneren Organisation folgend, zwei Geschosse zusammen. Die Füllungen der Struktur sind entsprechend der dahinterliegenden Nutzungen ausgebildet und werden durch das grossformatige Raster vereinheitlicht. Die verwendete Closed Cavity Fassade (CCF) ist optimal für Anforderungen der Reinraumproduktion. Das Gebäude ist nach neusten Energie- und Nachhaltigkeitsstandards gebaut.

Bauherrschaft
F. Hoffmann La-Roche AG, Kaiseraugst

Zeitraum
2016 – 2019

Auftrag
Architektur