Menu
Language
DE EN FR
burckhardtpartner

Wohnen

Neubau Wohnüberbauung Spitzenrain, Aesch

Die Wohnüberbauung befindet sich in Aesch, im Übergangsbereich zwischen Solitärbauten am Ortsrand und dichter stehenden Gebäuden im Dorfkern. Städtebaulich ist der Entwurf eine verbindende Antwort auf die heterogene Bebauung der Umgebung. Durch einen massgeschneiderten Siedlungsbaustein gewinnt dieser Ortsteil an Wohnqualität, sowie einen architektonischen Beitrag zum Ortsbild mit einem hohen gestalterischen Anspruch. Die Volumenkomposition geht respektvoll auf die gewachsene Parzellenstruktur ein und reagiert mit Höhenentwicklung und Gebäudefluchten differenziert auf die Arealkanten und die Nachbarbebauung.

Die Siedlung bietet unterschiedliche Aussenraumgestaltungen, welche konkret auf die Gebäudesituationen und Nutzungen reagieren. Es ist ein ausgewogenes Spiel zwischen geschütztem Privatflächenanteil und nachbarschaftlicher Offenheit und Kommunikation.

Die Überbauung präsentiert sich in einer einheitlichen Materialsprache, ausgeführt in Massivbauweise. Eine harmonische Materialsprache aus Verputz, grosszügigen raumhohen Verglasungen, Sichtbetonelementen und textilen Balkonverschattungen sind Ausdruck für Zeitlosigkeit und Wertigkeit. Mit dem breit gefächerten Wohnungsmix und den Reiheneinfamilienhäusern, spricht die Überbauung eine sehr vielfältige Bewohnerschaft an. Die Wohnungen sind flexibel bespielbar und in der Struktur individuell anpassbar. So ist es möglich Wohn- und Essraum zu variieren, sowie grosszügige 4.5 Zimmerwohnungen in kompakte 5.5 zu transformieren.
In den Reihenhäusern wohnt man über drei Geschosse, luftig erschlossen über eine Kaskadentreppe. Das offen gestaltete Wohnen und Essen befindet sich im Erdgeschoss, die Schlafräume im Ober- und Dachgeschoss. Es können drei atmosphärisch unterschiedliche Aussenräume genutzt werden: der belebte Bereich zur multifunktionalen Mitte der Siedlung, der private Aussensitzplatz zum Spitzenrainweg und der sehr intime Patio im Dachgeschoss.
 

Bauherrschaft
AG für Planung und Überbauung, Basel

Zeitraum
2017 – 2020 

Auftrag 
Architektur